Erfolge mit der Lernwerk-Methode

Gemeinsam zum Erfolg

Unsere Schüler sind mit der LERNWERK-Methode schnell erfolgreich. Hochspezialisierte Therapeuten begleiten große und kleine Patienten.

 

Zunächst setzen wir gemeinsam realistische Ziele. Dies kann eine Notenverbesserung sein, eine strategische Prüfungsvorbereitung, eine Begleitung beim Schulwechsel oder die Beseitigung von Prüfungsängsten und Schulversagen. Aber auch die Behandlung von Migräne, Tinnitus und Burnout-Symptomen sowie effektive ADHS-Therapien gehören zu unserer Erfolgsbilanz.

 

Entscheidend sind die Bewertungen unserer Kunden. Hier ein kleiner Ausschnitt:

 

Diagnose: Konzentrationsstörung

Tom S. ist seit wenigen Wochen in der Therapie bei Frau Siefer bereits deutlich ruhiger geworden und kann sich dadurch wesentlich besser konzentrieren. Da seine Werte noch etwas schwanken, wird die Therapie fortgesetzt, um den tollen Erfolg, den er erzielt hat, zu sichern: Tom konnte seine Konzentrationsspanne von wenigen Minuten jetzt schon auf 35 Minuten steigern!

 

Diagnose: Mangelndes Richtungshören

Seit drei Monaten kommt Hendrik M. zwei Mal wöchentlich zur Ergotherapie. Er lernt bei Frau Timm, sich nicht von äußeren Reizen, wie sie z. B. im Schulalltag vorkommen, ablenken zu lassen. Hendrik hat sich bereits jetzt deutlich verbessert und kann nun konzentriert an einer Aufgabe arbeiten, ohne sich von den eingeblendeten Geräuschen stören zu lassen.

 

Diagnose: Mangelnde Blicksteuerungsdefizite

Als Alicia die Ergotherapie bei Herrn Musiol begonnen hat, lag die Korrelation ihrer Augen bei lediglich 37 Prozent. Alicia war ein Jahr lang regelmäßig im Lernwerk und hat auch zuhause ihre Übungen gemacht. Mittlerweile liegt die Korrelation ihrer Augen bei 75 Prozent, sodass sie sich nun von Herrn Musiol verabschieden musste, da das Ende der Therapie erreicht ist.

 

Diagnose: Defizite in der Hemisphärenkoordination

Unsere Ergotherapeutin Frau Timm berichtet: „Seit April bekommt M. ein Mal in der Woche Ergotherapie auf psychisch-funktioneller Basis. Wir arbeiten dabei hauptsächlich am Lateraltrainer. Dabei trägt M. eine spezielle Brille, die das Zusammenspiel beider Augen und die Hemisphärenkoordination trainiert.“ Auch M.s Mutter freut sich bereits über deutliche Erfolge: „Seit sie ins LERNWERK geht, ist sie in der Schule schon viel aufmerksamer geworden und kann sich besser konzentrieren.“

 

Diagnose: ADS, LRS

Lea, 7 Jahre: In kurzer Zeit machte Lea große Fortschritte im Verhalten und verbesserte enorm ihre auditive Wahrnehmung. Neurofeedback- und Lateraltrainings wirken nachhaltig und effektiv. Wir freuen uns mit Lea!

 

Diagnose: Verhaltensauffälligkeiten in der Gruppe

Marvin, 10 Jahre: Herr Musiol, Fachlicher Leiter der Praxis Lernwerk Ergotherapie Lübeck, wandte eine spezielle Form der Ergotherapie an und brachte Marvin bei, sich besser zu regulieren und sich sozialverträglicher zu verhalten. Der Familien- und Schulfrieden ist wieder hergestellt.

 

Diagnose: Tinnitus 

Frau M. absolviert wegen Ihres Tinnitus Neurofeedback-Einheiten bei Frau Olschnegger. Nach nur 6 Sitzungen war sie seit Jahren das erste Mal 2 Tage beschwerdefrei. Der Therapieplan umfasst zunächst 15 Sitzungen. Wir sind gemeinsam davon überzeugt, nachhaltige Wirkungen zu erzielen.

 

Aufgabe: Mathe-Blockade lösen

Ö. kommt wirklich gerne zur Mathe-Nachhilfe bei Herrn Dücker in Winsen. Da ihr das Lernen viel Spaß macht und sich die Nachhilfe sehr positiv auf ihre schulischen Leistungen auswirkt, wird die Familie den Unterricht fortsetzen.

 

Aufgabe: Fit für den Realschulabschluss  

Eine G1 in Mathe nach nur 8 Stunden häuslicher Nachhilfe! Paul (15, aus Hamburg) kann es kaum glauben. Unser Lehrer Herr Müller freut sich natürlich mit. „Nach diesem Erfolgserlebnis möchte mein Sohn auch seinen Realschulabschluss schaffen“, freut sich sein Vater.

 

Aufgabe: Nachhilfe für Auszubildenden

Mason, 21 Jahre: Die Ausbildung zum Groß- und Außenhandelskaufmann drohte zu scheitern. Herr Cysyk gab Mason intensive Nachhilfe und wandte ein Motivationscoaching an. Der Lohn: Spaß an der Ausbildung und eine tolle Notenverbesserung zwischen 1 und 2 Notenstufen pro Fach!

 

Aufgabe: Mathehürde nehmen!

Fr. G, 13 Klasse Gymnasium, Mathe war das Hassfach! Ich musste eine gute Note schreiben und stand unter Druck. In nur 3 Monaten erreichte ich eine Verbesserung um 2 Punkte. Das hätte ich nicht gedacht, Danke Lernwerk Lübeck!

 

Aufgabe: Realschulprüfung – Prüfungsvorbereitung und Angstabbau

Charleen, 16 Jahre: Mein Ziel war es, das Fachabi zu machen. Die Hürde Realschulprüfung machte mir Angst und meine Noten waren im Keller. Ich hatte einen tollen Lehrer, der mir schnell mein Selbstvertrauen zurückholte und mit mir paukte. Die Prüfung war dann kein Problem mehr.

 

Aufgabe: Abi-Mathe-Prüfungsvorbereitung

Herr H., 19 Jahre, Gymnasium: Ich weiß auch nicht, wie ich es bis in die 13 geschafft habe. Null Plan bei Mathe. Ich versuchte es noch einmal mit Nachhilfe. Diesmal im Lernwerk Lübeck. Es war unglaublich: Ich habe endlich Mathe (Integralrechnung) kapiert!

 

Aufgabe: den Anschluss in Spanisch finden

Frau Sch., bedankte sich. Wir haben ihrer Tochter (8. Klasse, 15 Jahre) sehr geholfen. Gelobt wurde unsere Flexibilität und die Möglichkeit auch zu Hause zu unterrichten.

Dr. Kenzer LERNWERK

"Bessere Noten, ein Super-Abi oder mehr Spaß am Lernen belohnen uns für unsere Bemühungen, individuell und intensiv zu coachen. Der lerntypen-gerechte Unterricht, die ganzheitliche Betrachtung und die klaren Zielvereinbarungen helfen den Schülern, sich optimal und effektiv auf Arbeiten vorzubereiten."

Dr. U. Kenzer, Tutor Lernwerk Bergedorf für Oberstufenschüler